Die Ausbreitung von akustischen Wellen spielt in vielen Bereichen der Natur und Technik eine zentrale Rolle, z. B. in der Medizintechnik, im Lärmschutz, der zerstörungsfreien Materialprüfung oder der Erkundung des Erdinneren. Dabei ist die Simulation der Wellenausbreitung in heterogenen Medien essentiell für die Technologieentwicklung sowie zentraler Bestandteil von Abbildungsverfahren. Die in dem neuen, vom BMBF geförderten Projekt „WAVE - Eine portable HPC-Toolbox zur Simulation und Inversion von Wellenfeldern“ entwickelte Software wird frei verfügbar sein. Die drei wesentlichen Bestandteile dieser Toolbox werden generische numerische Datenstrukturen und Algorithmen, Lastbalancierung sowie 3D-Finite-Differenzen-Wellenfeldsimulatoren auf räumlich variablen Gittern sein. Sie wird die Eigenschaften von aktuellen und künftigen HPC-Architekturen, wie Größe, Heterogenität und hierarchischer Aufbau berücksichtigen. Die Entwicklungen werden in Kooperation zweier Institute am KIT, einem Partner aus der Fraunhofer-Gesellschaft (SCAI) sowie einem industriellen Partner (TEEC) durchgeführt. Weitere Informationen: http://wave-toolbox.org /