HPC rechnet sich ::: Wissens- & Technologietransfer

ENHANCE
Enabling Heterogeneous Hardware Acceleration using Novel Programming and Scheduling Models

Überblick
Projektlaufzeit April 2011 - Oktober 2013
Förderung Bundesministerium für Bildung und Forschung 2. HPC-Call
Webseite http://www.enhance-project.de
Beschreibung
Seit dem Aufkommen programmierbarer Grafikkarten sind Beschleuniger auch im HPC verbreitet, um Fragestellungen kosteneffizienter auf deutlich kleineren Clustern zu rechnen. ENHANCE vereinfacht die dafür notwendige Software-Entwicklung, indem Schleifen automatisch parallelisiert und transferiert sowie Betriebssysteme um Scheduler erweitert werden, die eine faire Verteilung der Rechenzeit der Beschleuniger auf Prozesse ermöglichen. Die Ergebnisse sollen direkt durch praktische Anwendungen aus Bioinformatik, Automotive Computing sowie bei der Simulation von Schadstoffausbreitungen und Thermodynamik evaluiert und verwendet werden.
Kontakt / Ansprechpartner

Jun.-Prof. Dr. Christian Plessl (christian.plessl@uni-paderborn.de)

Organisatorischer Kontakt

Prof. Dr. Christian Plessl
Universität Paderborn
Paderborn Center for Parallel Computing
Warburger Str. 100
33098 Paderborn
Germany