Science Alliance Kaiserslautern e.V. Science Alliance Kaiserslautern e.V.

Go to first section

Science Alliance Kaiserslautern e.V.

Die TU Kaiserslautern sowie das Fraunhofer ITWM sind Mitglied der Science Alliance Kaiserslautern e.V. und haben in diesem Verbund eine strategische Allianz für das Hochleistungsrechnen in Kaiserslautern geschlossen. Die TU Kaiserslautern betreibt am Regionalen Hochschulrechenzentrum Kaiserslautern (RHRK) den Hochleistungsrechner Elwetritsch und das Fraunhofer ITWM drei Parallelrechner am dortigen Competence Center High Performance Computing (CC-HPC). Darüber hinaus bietet das RHRK die HPC-Infrastruktur für eine Fülle von Forschungsvorhaben in Kaiserslautern an, so z.B. den SFB-TR 49 "Condensed Matter Systems with Variable Many-Body Interactions", den SFB-TR 88 "Kooperative Effekte in homo- und heterometallischen Komplexen", den SFB 926 "Bauteiloberflächen: Morphologie auf der Mikroskala". Die HPC Infrastruktur am Fraunhofer ITWM wird von den 400 Mitarbeitern des ITWM für Entwicklungen im Bereich der Materialforschung, der Nutzfahrzeugtechnologie sowie der Optimierung und Verfahrenstechnik in enger Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern der TU Kaiserslautern eingesetzt. Mitarbeiter des Fraunhofer ITWM nutzen diese Infrastruktur in zahlreichen EU und BMBF Projekten, darunter insbesondere auch Europäische Exascale Projekte.

HPC Expertise

  • Algorithmisches Differenzieren und Optimierung
  • Programmiermodelle & Standards
  • Visualisierung 
  • Geowissenschaften/Geophysik
  • Strömungsmechanik, Mechanik

HPC Systeme

Elwetritsch - Fujitsu PRIMERGY XC250/400

seit August 2012 - weitere Informationen - Top500.org
Ebene 3 - Cluster GPU-Knoten MPP-System SMP-Knoten Xeon-Phi-Knoten
134 TFlop/s
Gesamtleistung
319 Knoten
QDR-Infiniband
17 TB
Hauptspeicher
5.624 CPU-Kerne
Intel
29 GPGPUs
Nvidia
6 Many-Core-Prozessoren
Intel

Elwetritsch II - Dell PowerEdge R

seit Januar 2016
80 TFlop/s
Gesamtleistung
144 Knoten
QDR-Infiniband
9 TB
Hauptspeicher
2.112 CPU-Kerne
Intel

Beehive - Dell PowerEdge

seit Januar 2014
Ebene 3 - Cluster GPU-Knoten MPP-System SMP-Knoten
67 TFlop/s
Gesamtleistung
198 Knoten
FDR-Infiniband
14 TB
Hauptspeicher
3.224 CPU-Kerne
Intel
2 GPGPUs
Nvidia

Seislab

Ebene 3 - Cluster GPU-Knoten MPP-System Xeon-Phi-Knoten
35 TFlop/s
Gesamtleistung
90 Knoten
FDR-Infiniband, QDR-Infiniband
6 TB
Hauptspeicher
1.584 CPU-Kerne
Intel
3 GPGPUs
Nvidia
2 Many-Core-Prozessoren
Intel

Ocean 1

Ebene 3 - Cluster
1.450 Knoten
23 TB
Hauptspeicher
11.600 CPU-Kerne
Intel

Dateisysteme

WORK-Dateisystem

Elwetritsch (FhGFS)

HDD Symbol
322 TB
Festplattenspeicherplatz

Beehive (BeeGFS)

HDD Symbol
240 TB
Festplattenspeicherplatz

Seislab (BeeGFS)

HDD Symbol
600 TB
Festplattenspeicherplatz

HOME-Dateisystem

Elwetritsch (NFS)

HDD Symbol
10 TB
Festplattenspeicherplatz

Projekte

Enabling Performance Engineering für Hessen und Rheinland-Pfalz – Eine Kooperation der Rhein-Main Universitäten und der Technischen Universität Kaiserslautern
DFG
Mit EPE werden die in Rheinland-Pfalz und Hessen bestehenden Kompetenznetzwerke ausgebaut und die wissenschaftliche HPC-Expertise der Projektbeteiligten an die Nutzerinnen und Nutzer der Hochleistungsrechner weitergegeben. Ziel ist die Verbesserung der...
30%
Noch 25 Monate

Kontakt

Science Alliance Kaiserslautern
Paul-Ehrlich-Straße 32
67663 Kaiserslautern
Germany

 Schreiben Sie eine Nachricht an Science Alliance Kaiserslautern