HPC rechnet sich ::: Wissens- & Technologietransfer
DE | EN

Gauß-Allianz e.V.

Die Gauß-Allianz ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von Wissenschaft und Forschung. Zu diesem Zweck unterstützt sie die wissenschaftliche Gemeinschaft in Deutschland durch die Schaffung der Voraussetzungen zur nachhaltigen und effizienten Nutzung von Supercomputing-Ressourcen der obersten Leistungsklassen, insbesondere durch die Koordination und Bündelung der einander ergänzenden Kompetenzen und diversifizierten Rechnerarchitekturen sowie der zugehörigen Zugangsstruktur.

Sie fördert das Wissenschaftsthema "High Performance Computing" (HPC) als eigenständige strategische Forschungsaktivität und sorgt für eine verbesserte internationale Sichtbarkeit der deutschen Forschungsanstrengungen auf diesem Gebiet. Der Fokus liegt dabei auf der Erforschung und Entwicklung von Strategien zur Verbesserung der Effizienz, Anwendbarkeit und vereinfachten Nutzbarkeit des Hoch- und Höchstleistungsrechnens.

Für die Verwirklichung dieser Ziele ist neben der Durchführung wissenschaftlicher Veranstaltungen insbesondere auch die Beratung von Wissenschaft, Wirtschaft, Bund, Länder und Trägerorganisationen zur optimalen Erschließung und Weiterentwicklung des Potenzials des wissenschaftlichen Rechnens im Allgemeinen und insbesondere des Hoch- und Höchstleistungsrechnens.

Alle wissenschaftlichen Ergebnisse des Vereines, ob aus Forschung oder anderer wissenschaftlicher Tätigkeit, sollen zeitnah veröffentlicht werden und alle Veranstaltungen des Vereines sind der Allgemeinheit zugänglich.

Die Gauß-Allianz sieht ihre Aufgabe in der
  • Förderung des Hochleistungsrechnens als eigenständige strategische Forschungsaktivität
  • Verbesserung der internationalen Sichtbarkeit der deutschen Forschungsanstrengungen
  • Durchführung wissenschaftlicher Veranstaltungen
  • Beratung von Wissenschaft, Wirtschaft, Bund, Länder und Trägerorganisationen
  • Veröffentlichung der wissenschaftlichen Ergebnisse des Vereins
Hochleistungsrechnen als Schlüsseltechnologie
Fragestellungen in Wissenschaft, Forschung, Technik und Gesellschaft verlangen nach immer umfassenderen und genaueren Modellbildungen für komplexe Systeme und nach immer leistungsfähigeren Methoden zur Problemlösung. Dabei ist der Zugang zu Hoch- und Höchstleistungsrechnern und deren Nutzung für das wissenschaftliche Arbeiten mittlerweile für viele Forschungsbereiche unverzichtbar. Die Simulation mit Supercomputern hat darüber hinaus in Wirtschaft und Industrie eine strategische Bedeutung, denn viele Spitzenprodukte ließen sich bereits heute ohne Modellbildung und High Performance Computing (HPC) nicht entwerfen.
Organisations details

Gauß-Allianz e.V.


Alexanderplatz 1
10178 Berlin
Germany

Registernummer: VR 28849 B (Amtsgericht Berlin-Charlottenburg)

Prof. Dr. Wolfgang E. Nagel (Vorsitzender)
Prof. Dr. Thomas Ludwig (Stellvertreter)
Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. mult. Michael M. Resch (Stellvertreter)

Prof. Dr. Wolfgang E. Nagel

Vorsitzender

Technische Universität Dresden
Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen (ZIH)
Zellescher Weg 12
01062 Dresden
Germany

Prof. Dr. Thomas Ludwig

Stellvertreter

Deutsches Klimarechenzentrum (DKRZ)
Bundesstraße 45a
20146 Hamburg
Germany

Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. mult. Michael M. Resch

Stellvertreter

Universität Stuttgart
Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart (HLRS)
Nobelstraße 19
70569 Stuttgart
Germany

Infobrief

Der Infobrief informiert in regelmäßigen Abständen Betreiber und auch Nutzer über wichtige Neuigkeiten innerhalb der deutschen HPC-Gemeinschaft. Er berichtet kompakt über interessante Entwicklungen auf dem Gebiet des HPC in Deutschland, weist auf neue Systeme, Software oder Projekte hin und beschreibt kurz neue oder erweiterte Dienste. Darüber hinaus werden hier zentral wichtige Veranstaltungen und Schulungsangebote veröffentlicht. Sie können den Infobrief auch per E-Mail oder Postzustellung hier erhalten.

Aktuelle TOP500-Liste der Supercomputer
Forschungsförderung 2017 durch Bund und Länder
Wissenschaftsrat gibt grünes Licht für HLRN-IV
Innovative Technologie für Big-Data-Analysen am ZIH
BMBF-Projekt ParaPhase gestartet
Kooperation zwischen DKRZ und JAMSTEC
HPC-Symposium der Jülich Aachen Research Alliance
SuperMUC-Simulationen zur personalisierten Medizin
GA-Mitglieder auf der ISC'16 in Frankfurt
Skalierbares Datenmanagement für zukünftige Systeme
Programmierung von Erdsystemmodellen
Algorithmen für generische Finite-Elemente-Software
Hessenweite Debugger-Lizenz
Big-Data-Sommerschule 2016 in Leipzig
GridKa School 2016
Empfehlungen zur nationalen HPC-Förderung 2017
75 Jahre ZUSE Z3 und die Digitale Revolution
Materialforschung auf dem Weg zum Exascale
Algorithmische Differentiation in OpenModelica
Lustre-Kompetenzzentrum in Darmstadt
Forschungsdatennutzung auf internationaler Ebene
Energieeffizienz-Workshop: EnA-HPC 2016
Erster Leibniz Extreme Scaling Award verliehen
CeBIT 2016
Biomolekare Forschung: Exzellent und europäisch
Exzellenzzentrum für Energie-Anwendungen
Lustre-Kompetenzzentrum in Mainz
Erforschung jobspezifischer HPC-Dateisysteme
Workshop zu HPC-Infrastruktur-Simulation
All-Hands-Meeting zum Schwerpunkt Big Data
Inbetriebnahme des Hochleistungsrechners ForHLR
Spitzenleistung für Darmstadt erreicht
Dresdner GPU Computing Center: Weltweites Vorbild
POP hilft HPC-Anwendern
EU Centre of Excellence E-CAM
Effizientere Eigenlöser für die Forschung
Korrektheitsanalysen für Exascale-Anwendungen
International HPC Summer School 2016
Statistiken
19 Mitglieder
21 HPC-Zentren
3 10 8
Ebene 1
Ebene 2
Ebene 3
32 HPC-Cluster
3 12 17
Ebene 1
Ebene 2
Ebene 3
75.763
Knoten
1.418.164
CPU-Kerne
2.029
GPGPUs
212
Many-Core-Prozessoren
3.836.656 GB
Hauptspeicher
76.568 TB
Speicherkapazität
196.500 TB
Archivkapazität