Am neuen Großforschungszentrum in der sächsischen Lausitz – dem Deutschen Zentrum für Astrophysik (DZA) – ist auch das ZIH der TU Dresden beteiligt. Seine Mitarbeit liegt insbesondere in den Kernthemen Datenanalyse, KI, HPC und Grüne Elektronik. Die international eng vernetzte Forschung in der Astrophysik basiert u. a. auf Messdaten weltweit verteilter, riesiger Hightech-Tele-skope. Die daraus resultierende Menge und Komplexität der zukünftig in der Lausitz zusammenfließenden Daten benötigt innovative Technologielösungen und Infrastrukturkonzepte zur Datenspeicherung und -auswertung. Weitere Informationen: deutscheszentrumastrophysik.de